Was ein Bürohund können sollte! Trainingsplan für Bürohunde

Wie kannst du deinen Hund zum willkommenen & geliebten Bürohund ausbilden? Genau das sehen wir uns in diesem Blogbeitrag an! Du lernst, was du wissen & können solltest, aber auch welche Signale dein Hund können & kennen sollte.

 

Hier kannst du den Blogbeitrag auch als Podcast anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcasters.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

So ich hätte gesagt wir starten direkt los mit allem was dein Hund lernen sollte und du wissen darfst, um deinen Hund tauglich fürs Büro zu machen.

Ein kleiner Bürohunde Trainingsplan sozusagen.

 

Vielleicht hast du schon einen Bürohund, der sich aber nicht so benimmt wie du es dir vorstellst. Vielleicht hast du aber auch vor, deinen Hund mit ins Büro zu nehmen oder bist gerade noch dabei deinen Chef davon zu überzeugen.

Wenn das der Fall und du gerade deinen Chef von einem Bürohund überzeugen möchtest, solltest du dir diese Podcast-Folge auf keinen Fall entgehen lassen: „#071 Vorteile von Bürohunden für das Unternehmen und die Mitarbeiter“ *klick*

In dieser Podcast Folge haben wir ganz viele Quellen, Links und Studien verlinkt die du deiner/m ChefIn vorzeigen kannst.

 

Die Grundsignale für Bürohunde: Ein solides Fundament

 

Bürohunde Trainingsplan: #1 Zuverlässiges Deckentraining

Die Grundsignale sind für einen Bürohund entscheidend. Dazu gehört auch ein zuverlässiges Deckentraining. Das bedeutet, dass dein Hund sich auf seinen Platz oder seine Decke schicken lässt, wenn es notwendig ist und er dort auch bei hoher Ablenkung liegen bleibt. Dies bedeutet nicht, dass dein Hund den ganzen Tag still und bewegungslos auf seinem Platz verbringen muss, sondern vielmehr, dass er in der Lage ist, ruhig auf seiner Decke zu bleiben, wenn KollegInnen oder KundInnen zu deinem Schreibtisch kommen.

Deckentraining dient uns nur als Hilfe und Unterstützung in aufregenden Situationen. Eine grundlegende Entspannung sollte dein Hund jedoch schon haben. Bedürfnisorientiert bedeutet in diesem Kontext, dass dein Hund sich, in einem gewissen Rahmen, frei bewegen darf und auch dauerhaften Zugang zu Beschäftigungsmöglichkeiten und Trinkwasser hat.  

 

Bürohunde Trainingsplan: #2 Bombensicherer Rückruf

Ein weiteres wichtiges Kommando ist der zuverlässige Rückruf. Es kann vorkommen, dass dein Decken-Signal nicht sofort funktioniert, besonders am Anfang oder dein Hund im Büro herumläuft, Leckerlis von Kollegen einfordert oder zu Kunden hinläuft. Ein gut funktionierender Rückruf ist entscheidend, um deinen Hund in solchen Momenten zurückzurufen und sicherzustellen, dass, sagen wir mal, der Frieden im Büro gewahrt wird. 😉

 

Bürohunde Trainingsplan: #3 Freundlicher Umgang mit Menschen

Dein zukünftiger Bürohund sollte lernen, Menschen nicht anzuspringen, insbesondere im Büro. Auch wenn es süß sein mag, wenn dein Hund dich anspringt, ist es im Büro unangebracht. Viele Menschen tragen dort schicke und/oder teure Kleidung, und nicht jeder ist ein großer Hundefreund und manche haben vielleicht sogar Angst/Respekt vor deinem Hund, auch wenn er noch so süß ist. Das darfst du respektieren. Dein Hund sollte also lernen, Menschen nicht anzuspringen und sich ruhig zu verhalten.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass dein Hund Berührungen tolerieren kann, ohne aggressives Verhalten zu zeigen. Natürlich solltest du deinen Hund nicht ständig von Fremden berühren lassen, aber es ist hilfreich, wenn er in der Lage ist, Berührungen von KollegInnen oder BesucherInnen im Büro gelassen hinzunehmen, falls es doch einmal passieren sollte. Im Büro wird dein Hund eventuell auch mal auf sich alleine gestellt sein, du kannst deine Augen nicht immer überall haben. Ein guter Tipp ist also auch deine KollegInnen dementsprechend zu schulen. Ein ausführliches Knigge für Bürohunde (für deine KollegInnen oder BesucherInnen) gibt es übrigens in meiner brandneuen online Bürohunde-Ausbildung. Hier kannst du dich auf die Warteliste setzen lassen. *klick*

Ein souveräner Bürohund sollte zudem lernen, Futter bzw. Leckerlis vorsichtig zu nehmen, sowohl von dir als auch von anderen Menschen. Dies verhindert unangenehme Vorfälle und sorgt für ein angenehmes Miteinander im Büro.

 

Bürohunde Trainingsplan: #4 Alleine-Bleiben im Büro

Ein weiterer wichtiger Trainingsschritt ist das Alleine Bleiben im Büro, während du zB. auf der Toilette oder in Meetings bist. Hunde lernen immer kontextabhängig (=u.a. ortsabhängig). Das bedeutet: nur weil dein Hund Zuhause entspannt alleine bleiben kann, heißt das nicht, dass er das auch im Büro schafft.

Bedürnfisorientiertes Alleine Bleiben bedeutet: dein Hund kann auf seinem Platz bleiben, auch wenn du nicht da bist, ohne Stressanzeichen oder Anzeichen für Trennungsstress.

Merke dir am besten folgendes:

  • Nur weil dein Hund Zuhause entspannt alleine bleibt, heißt das nicht, dass er das auch im Büro kann (=Kontextabhängiges Lernen). Üben ist wichtig!
  • Wenn dein Hund an Trennungsstress leidet, kann es sein, dass eine KollegIn, die auf deinen Hund aufpasst, während du weg bist, nicht helfen wird.

 


 

Das waren erstmal die wichtigsten Grundsignale, die dein Hund können sollte. Natürlich dürfen wir auch noch vieles andere betrachten und erlernen. Darum kommen wir jetzt zu dem Wissen, dass du dir für deinen Bürohund aneignen darfst:

 

Was Hundeeltern lernen dürfen

 

Kommunikation und Körpersprache

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kommunikation zwischen dir und deinem Hund. Du solltest die Körpersprache deines Hundes lesen können, um zu erkennen, wann er Nein sagt, Stress hat oder Ruhe benötigt. Dies ist entscheidend für ein harmonisches Zusammenleben im Büro.

Außerdem solltest du immer mit deinen KollegInnen und Vorgesetzten kommunizieren. Was darf dein Hund, was nicht? Was dürfen deine KollegInnen, was nicht? Welche Regeln gelten zum Schutz deines Hundes? All das solltest du vorab mit der gesamten Büro-Mannschaft kommunizieren.

 

Balance zwischen Beschäftigung und Ruhezeiten

Wie du dir wahrscheinlich denken kannst, gibt es im Büro immer wieder Phasen, wo du sehr fokussiert arbeiten wirst. Damit dein Hund dich dann nicht von der Arbeit ablenkt und aus Frustration, weil du nicht reagierst, das Bellen anfängt und damit dich & deine KollegInnen stört, ist es wichtig, dass du & dein Hund eine gute Balance zwischen Beschäftigung und Ruhezeiten findet.

Du solltest vor allem erstmal die Grundlagen lernen bzw. herausfinden:

  • Wie viel Beschäftigung braucht mein Hund (abhängig von Rasse, Persönlichkeit, Genen, Alter, uvm.)?
  • Wie kann ich meinem Hund Ruhe & Entspannung beibringen? So, dass er mich nicht immer braucht, um runter zu kommen?
  • Wie kann ich meinem Hund lernen, dass es gewisse Zeitfenster für Beschäftigung und Ruhezeiten gibt?
  • Wie kann mein Hund lernen sich selbst, sinnvoll zu beschäftigen?

Die richtige Balance führt dazu, dass dein Hund ausgeglichen & zufrieden ist, weil seine Bedürfnisse rundherum befriedigt wurden.

>> Klicke hier, um im Blogbeitrag, mehr über die Bedürfnisse deines Hundes zu erfahren 

 

Negativer Stress & Stress der nicht abgebaut wird ist bei dieser Balance unser Endgegner. Chronisch gestresste Hunde leiden nicht nur in der Situation, Stress schadet auch der Gesundheit deines Hundes.

 

 

Die Integration ins Büroleben

Der letzte Punkt des Bürohunde Trainingsplans ist schließlich die Integration deines Hundes ins Büroleben. Es ist selten eine gute Idee, den Hund einfach ins Büro mitzunehmen, ohne ihn vorher an die neue Umgebung zu gewöhnen. Hier kann ein schrittweises Gewöhnungstraining helfen, um sicherzustellen, dass dein Hund sich im Büro wohl fühlt und keine negativen Erfahrungen macht. Kleinschrittiges Training ist auch hier unsere stärkste Waffe!

 

 

 

Fazit

Du siehst der Bürohunde Trainingsplan ist ziemlich umfangreich! Es gibt also ein Menge zu lernen. Wenn du dir jetzt eine konkrete Anleitung mit Trainingsanleitungen, Erklärungen, Arbeitsblättern, Worbooks uvm. wünscht, habe ich wunderbare Neugikeiten für dich:

2024 startet endlich die Vollzeit4Beiner Bürohunde-Ausbildung. 🥳

 

inhalte-bürohund-ausbildung-online
Inhalte der Bürohunde-Ausbildung

 

Wenn du dich jetzt in die Warteliste einträgst erfährst du als Erste/r, wann es genau soweit ist und sicherst dir dazu sogar noch ein einmaliges Angebot. Für die TeilnehmerInnen der ersten Runde, habe ich mir nämlich einen tollen Rabatt überlegt. 🥳

>> Also schau gerne hier vorbei und trag dich schonmal ganz unverbindlich auf die Warteliste ein *klick*

 

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Mein 0 Euro Video Training