Kann ein Hund 8 Stunden alleine bleiben?

kann-ein-hund-acht-stunden-alleine-bleiben

In diesem Blogbeitrag möchte ich mit dir über die Frage sprechen, ob ein Hund 8 Stunden alleine bleiben kann. Wie du dir vielleicht schon denken kannst, ist diese Frage nicht ganz so einfach zu beantworten. Darum schauen wir uns das jetzt gemeinsam näher an.

 

Hier kannst du den Blogbeitrag auch als Podcast anhören:

 

Als Hundeeltern stellt man sich oft die Frage: Wie lange kann ein Hund alleine bleiben? Schließlich muss man auch mal einkaufen gehen oder zur Arbeit, wo es meist nicht erlaubt ist, den Hund mitzunehmen. Doch wie lange ist es vertretbar, den Hund alleine zu lassen, ohne dass er darunter leidet?

Zunächst einmal darf man sich bewusst machen, dass kein Hund gern alleine ist. Hunde sind soziale Lebewesen, die den Kontakt zu anderen Lebewesen brauchen. Studien zeigen, dass sogar Streunerhunde den Kontakt zu Menschen suchen.

>> Falls dich das Thema interessiert, hier kommst du zu meiner Buchempfehlung “Streunerhunde”.

 

Wie lange kann ein Hund alleine bleiben?

Tja, das kommt drauf an…

  1. Kann dein Hund schon entspannt und glücklich alleine bleiben? Ohne Anzeichen für Trennungsstress, Stressymptome oder Ängstlichkeit?
  2. Hat dein Hund kleinschrittig gelernt, so lange alleine zu bleiben?
  3. Leidet dein Hund unter Trennungsstress?

 

Grundsätzlich gilt: Bevor du dich mit der Frage beschäftigst, wie lange dein Hund alleine bleiben kann. Solltest du dir klar sein, dass das nicht einfach so möglich ist. Hunde gehen eine Bindung mit ihrem Menschen ein. Beim Alleine bleiben fühlen sich viele Hunde schutz- und hilflos und entwickeln daher Trennungsstress. Darum ist es so wichtig, das Allein-Bleib-Trainng, auch und besonders bei Welpen, sehr kleinschrittig zu trainieren und nicht einfach die Türe zu schließen und zu sagen: ok, du bist jetzt alleine – leb’ damit!

 

Wenn du dir jetzt denkst, ja verstanden: Training ist wichtig und wir trainieren, aber wie lange sollte man den Hund alleine lassen? Kann mein Hund 8 Stunden alleine bleiben? Dann mach dich bereit, denn hier kommt meine Antwort:

 

Wenn Hunde zu lange allein gelassen werden, können sie schnell unter Einsamkeit und Langeweile leiden, auch wenn man das Alleine Bleiben sorgfältig und gewissenhaft trainiert hat. Das kann wiederum zu unerwünschtem Verhalten führen, wie etwa das Zerstören von Gegenständen oder übermäßigem Bellen. Ich empfehle daher immer den Hund, auch wenn er es gut kann, nicht länger als 5-6 Stunden alleine zu lassen. Und das auch nur, wenn er keine Stressanzeichen zeigt oder an Trennungsstress leidet.

 

8 Stunden alleine bleiben sollte ein Hund nur im Notfall. Wenn du also Vollzeit arbeitest, greif am besten auf eine Hundebetreuung zurück!

 

Hier findest du weiterführende Blogbeiträge:

 

 

wie-lange-kann-ein-hund-alleine-bleiben-tipps

 

Wie lange Alleine Bleiben: Rassenunterschiede

Spannend finde ich auch die Tatsache, dass du dir (am besten bevor du einen Hund adoptierst) Gedanken über seine Genetik machst. Viele Hunde wurden zur Eigenständigkeit gezüchtet, hier kann es sein (wenn kein Trennungsstress vorliegt), dass dein Hund sich viel einfacher mit deiner Abwesenheit tut. Wohingegen Hunde die als Begleithunde gezüchtet wurden, eher Probleme beim Alleine Bleiben haben. i

Dazu habe ich vor kurzem eine Studie gelesen, natürlich nicht gespeichert und in den Weiten des Internets verloren. Wenn ich sie gefunden habe, verlinke ich sie hier. Das führt mich aber zu einem wichtigen Thema:

Google-Recherche zu “Welche Hunderassen können gut alleine bleiben”

Ganz wichtig ist mir hier noch aufzuklären. Ich hab gerade nach besagter Studie gesucht und unzählige Artikel zu dem Thema wurden mir vorgeschlagen: DIE SIND NICHT SERIÖS!!! Während in einem Artikel der Labrador Retriever als anfälligster Hund für Trennungsstress beschrieben wird, heißt es in einem anderen, Labradore können keinen Trennungsstress entwickelt.

 

BULLSHIT!

 

Jeder Hund entwickelt Trennungsstress. Trennungsstress ist sozusagen, dass erste was ein Hund lernt, wenn er auf die Welt kommt: Trennungsstress ist überlebenswichtig, damit Welpen auf sich aufmerksam machen können und die Mutterhündin sie mit Futter und Wärme versorgt. 

 

Wenn du googlen möchtest, dann vertrau bitte auf Quellen, die Studien angeben oder auf ExpertInnen, die auf Trennungsstress spezialisiert und dementsprechend ausgebildet sind.

 

“Klassische” Google-Tipps fürs entspannte Alleine Bleiben

Folgende Tipps findest du viele Male im Internet:

“Zunächst sollte man seinen Hund für kurze Zeit allein lassen – am besten, wenn er müde ist, etwa nach einem Spaziergang oder nach dem Spielen. Legen Sie ihm ein Kauspielzeug oder eine Snackmatte hin, damit er etwas zu tun hat, und verabschieden Sie sich ohne große Aufregung. Wenn Sie zurückkommen, ignorieren Sie den Hund für kurze Zeit und lassen ihn von sich aus auf Sie zukommen. So lernt der Hund, dass es nichts Schlimmes ist, wenn Sie für kurze Zeit weg sind.

Im Laufe der Zeit kann man die Zeit, die der Hund allein verbringt, langsam steigern. Auch wenn es natürlich davon abhängt, wie alt und wie trainiert der Hund ist, kann man sagen, dass ein gesunder und erwachsener Hund ungefähr vier bis sechs Stunden alleine verbringen kann, ohne dass es ihm schadet. Wichtig dabei ist, dass der Hund vorher ausreichend Auslauf hatte und auch danach wieder bewegt wird. Denn Bewegung ist für Hunde ebenso wichtig wie soziale Kontakte.”

Wenn dein Hund ein Welpe ist oder sehr jung und er noch keine schlechten Erfahrungen beim alleine bleiben gemacht hat, kann das funktionieren…

ABER (!!!)

Wenn dein Hund schon jetzt ein Problem beim alleine bleiben hat, er zB. bellt, Dinge zerstört, winselt, nicht zur Ruhe kommt oder ähnliches, dann werden solche Trainingstipps nicht funktionieren!
Wenn du merkst, dass dein Hund Probleme mit dem Alleinsein hat, solltest du nicht zu lange warten, sondern dir Unterstützung suchen.

 

> Falls du noch nicht weißt, ob dein Hund gut alleine bleibt oder unter Trennungsstress leidet, dann schau dir bitte unbedingt diesen Blogbeitrag an, dort erfährst du alles über Trennungsstress: zum Blogbeitrag *klick*

 

Unterstützung beim Alleine Bleiben Training

Es gibt zahlreiche Hundebetreuungseinrichtungen, in denen Hunde betreut werden, während ihre Hundeeltern arbeiten oder einkaufen sind. Auch eine Hundebetreuung oder eine Hundetagesstätte können eine gute Option sein, um deinen Hund zu betreuen, während du keine Zeit hast. Diese Betreuung ist super wichtig, während du mit ihm das Alleine Bleiben trainierst. Wir sollten alle negativen Erfahrungen beim Alleine Bleiben während des Trainings vermeiden.

Was dir aber nicht erspart bleibt, ist ein auf Trennungsstress spezialisiertes Alleine-Bleib-Training. Denn auch wenn du dir eine gute Betreuung gesucht hast, wirst du immer wieder Lebensmittel kaufen müssen oder hast vielleicht einen spontanen Arzt-Termin! Wenn es dir bekannt vorkommt, dass dein Hund Dinge zerstört, wenn er alleine  ist oder bellt oder winselt, dann schau dir bitte mein 0€ Video-Training an. Darin zeige ich dir genau, welche Fehler die meisten Menschen beim Alleine-Bleiben-Training machen und ich stelle dir auch meine Methode vor, die zahlreichen Mensch-Hund-Teams geholfen haben! Hier klicken!

 

 

Fazit: Kann ein Hund 8 Stunden alleine bleiben?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du deinen Hund nicht über 6 Stunden alleine lassen solltest. Und das auch nur, wenn er gelernt hat sich alleine zu entspannen und sinnvoll (!) selbst zu beschäftigen. Es wichtig ist, dass Hundeeltern ihren Hund langsam und behutsam darauf vorbereiten, alleine zu bleiben. Mit Geduld und bedürfnisorientiertem Training kann man seinen Hund daran gewöhnen, für eine gewisse Zeit allein zu sein. Doch auch wenn Hunde lernen können, alleine zu bleiben, sollte man nie vergessen, dass Hunde soziale Tiere sind, die den Kontakt zu anderen Lebewesen brauchen. Zeit für gemeinsame Aktivitäten und Spaziergänge sollte daher immer eingeplant werden.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Mein 0 Euro Video Training

0 Euro Webinar

5 Fehler, die dein Alleine-Bleib-Training sabotieren!

Nach dem Webinar weißt du ganz genau, worauf es beim Alleine-Bleib-Training ankommt, welche Grundsteine du jetzt schon legen kannst und warum dein Hund trotz zahlreicher Versuche noch immer nicht alleine bleiben kann.

0 Euro Checkliste

In 30 Minuten READY für's Alleine-Bleib-Training
Checkliste-Alleine-Bleiben

Erfahre, wie du in 30 Minuten alle wichtigen Vorbereitungen für das Alleine-Bleib-Training erledigst und anschließend direkt mit dem Training startest.