Achtung Giftköder: 3 Mythen auf der Spur

anti-giftkoeder-training-hundeschule-linz-land-vollzeit4beiner

Du hast schon wieder eine Giftködermeldung entdeckt? Es ist möglich, Deinen Hund vor Giftköder zu schützen. Aber es gibt 3 Dinge, die Du auf keinen Fall tun solltest.

Du hast schon wieder Angst vor einem Giftköder, weil eine Meldung die nächste jagt? Du weißt aber absolut nicht, was Du tun sollst? Laura ist Coach für Mensch & Tier und hat einen eigenen Trainingsweg ausgearbeitet, welcher sogar für verfressene Hunde funktioniert. Aber heute möchte sie einmal mit 3 Giftköder Mythen rund um das Anti-Giftköder-Training aufräumen.

 

Mythos Nummer 1: Dein Hund darf keine Leckerlis vom Boden fressen

Ganz oft wird im Training das Werfen der Leckerlis auf den Boden empfohlen. Doch viele haben Angst, dass das den Hund automatisch dazu animiert, alles vom Boden zu fressen. Das stimmt so nicht! Wichtig ist, dass Dein Hund beim Leckerli vom Boden fressen weiß, dass Du ihm das gerade erlaubst.

Wenn Du also eine normale Übung mit Deinem Hund machst, dann clickst / markerst Du zum Beispiel und danach wirfst Du das Leckerli auf den Boden. Oder wenn Du Deinem Hund helfen möchtest, sich zu entspannen, dann kannst Du Leckerlis auf den Boden werfen und ihn diese bewusst suchen lassen. Du lässt ihn auf die Leckerlis los, indem Du ein Suchkommando sagst. So weiß Dein Hund also immer, wenn das Futter von Dir kommt.

 

Mythos Nummer 2: Anti-Giftköder-Training funktioniert nur Mittels Strafe

Ein Mythos, der sich gut hält, ist es, dass man Hunden nur mittels Strafe beibringen kann, Futter zu ignorieren. Aber möchte man das überhaupt? Eigentlich nicht. Denn wenn wir einem Hund beibringen, dass Futter „böse“ ist oder etwas, dass wir ihm wegnehmen, so wird es für den Hund nur noch interessanter, wenn wir einmal nicht hinschauen.

Außerdem kann es vor kommen, dass Hunde durch den Einsatz von Strafe beim Anti-Giftköder-Training so massives Meideverhalten zeigen, dass sie plötzlich vor jedem Essen das am Boden liegt (panische) Angst haben.

Dieses Verhalten ist tatsächlich nicht zielführend und führt nur zu Stress bei Deinem Hund – negativen Stress.

 

anti-giftkoeder-training-hundeschule-linz

 

Mythos Nummer 3: Nur der Maulkorb schützt vor einem Giftköder

Dass ein Maulkorb etwas Tolles sein kann, wissen wir alle. Da stimme auch ich definitiv zu. Allerdings verknüpfen viele Hund den Maulkorb immer noch negativ und damit gestalten sich Spaziergänge dann doch nicht so entspannt, wie sie eigentlich sein sollten.

Ein Maulkorb kann durchaus auch vor Giftköder schützen, allerdings nicht jeder, denn durch manche kann ein Hund sehr wohl etwas aufnehmen.

Außerdem möchte man ja einen entspannten Spaziergang, oder? Da gehört ein Maulkorb nicht immer dazu. Deshalb empfehle ich prinzipiell, dass man den Maulkorb positiv aufbaut, nebenbei allerdings noch ein nachhaltiges Anti-Giftköder-Training macht.

 

Was gehört zu einem nachhaltigen Anti-Giftköder-Training?

Bei dem nachhaltigen Anti-Giftköder-Training geht es um den Aufbau einer Giftköderanzeige, welche dem Hund Spaß macht und somit wirklich funktioniert.

Einen kleinen Einblick erhältst Du hier: https://pfoetchentraining.com/2021/02/20/antigiftkoedertraining/

Dazu zählt, dass man den richtigen Weg kennt, sein eigenes Wissen regelmäßig überprüfen kann, sowie Fragen stellen, denn jeder Hund ist anders und auch wenn der Trainingsweg letztendlich immer der gleiche ist, so sind die Zwischenschritte von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Mittlerweile habe ich bereits über 50 Mensch-Hund-Teams bei ihrem Weg zu entspannten und giftköderfreien Spaziergängen begleitet. Jetzt kannst auch Du dabei sein.

 

Hier geht's zur Kursübersicht

 

Über Laura von Pfötchentraining:

Laura ist Coach für Mensch & Tier. In ihrem Coaching geht es darum, dass Mensch&Tier sich wohlfühlen und von einem gestressten Zusammenleben zu einem glücklichen Alltag kommen.

Als ausgebildete Katzenverhaltensberaterin und tierschutzqualifizierte Hundetrainerin gibt sie ihr Wissen in Online-Coachings/Kursen, E-Books und Trainings direkt vor Ort in Kärnten weiter. Wenn Du dich hier registriert erhältst Du kostenlose Tipps und Tricks rund um das Leben mit Hund und Katze.

Hier geht’s zur Website, Mail, oder Telefon (auch WhatsApp): + 43 676 3069145

anti-giftkoeder-training-mythen-hundeschule-linz-land-vollzeit4beiner.jpeg

 

Weitere Beiträge für Dich

Brauchst du Unterstützung, um dein Trainingsziel zu erreichen?

Melde dich gerne bei mir und buche ein Online-Coaching oder ein Einzeltraining direkt in Oberösterreich.
für dich!
freebie-starterkit-welpen-hunde-hundeschule-training

Sichere dir das gratis Starterkit für dich und deinen Hund!

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge vollzeit4beiner
auf facebook